logo

News

Firmenausflug mit Tevag Interior und Rolf Zürcher AG zusammen

Wettkämpfe und Rodelspass im Bündnerland

Firmenausflug der Rolf Zürcher AG und Tevag Interior AG

Vor kurzem reisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rolf Zürcher AG Pfäffikon und der Tevag Interior AG Altendorf gemeinsam ins herbstlich malerische Bündnerland.

Erstes Etappenziel war die Biathlon-Arena in der Lenzerheide.

Unser OK-Team, bestehend aus Ramon, Yanick und Lara, ist vorausgereist und hat in den frühen Morgenstunden in der Arena für uns einen aussergewöhnlichen Parcours mit verschiedenen Disziplinen vorbereitet.

In 10 Teams eingeteilt, stellten wir uns der sportlichen Challenge und gaben alles – getreu dem olympischen Gedanken: „Schneller, höher, stärker –  und möge das beste Team gewinnen“.

Bei allen Posten waren Schnelligkeit, Geschicklichkeit sowie Teamarbeit gefragt. Die Einschulung mit den Kleinkaliber- und Lasergewehren erfolgte durch das sehr seriöse Biathlon-Team.

Unterschiedliche Techniken, taktisches Vorgehen, gegenseitiges Anspornen „untermalt“ von Schweissperlen auf lachenden Gesichtern zeigten, dass neben der sportlichen Herausforderung auch der Spass nicht zu kurz kam.

Bei einer digitalen Schnitzeljagd mit eigener App (Actionbound genannt), wurde unser Wissen mit Fragen zur Langlauf- und Biathlon-Szene getestet. Eine der Fragen bezog sich auch auf die Gasparin Schwestern, welche an diesem Morgen dort am Trainieren waren.

Das herrliche Wetter gab den Wettkämpfen noch die krönende Würze.

Danach genossen alle das schmackhafte, reichhaltige Mittagessen.

Am Nachmittag ging es weiter nach Churwalden, zur längsten Rodelbahn der Schweiz, wo wir uns auf tollen Fahrspass kombiniert mit einer Portion Adrenalin freuen konnten.

Bevor es jedoch soweit war, gab es auch in diesem Jahr wieder einiges zu feiern. Inhaber und Geschäftsführer Rolf Zürcher gratulierte 7 langjährigen Mitarbeitern zu ihren Firmenjubiläen und dankte für deren unermüdlichen Einsatz. Es wurden Meiri Kälin (Rolf Zürcher AG) für 25 Jahre, Edy Gyr (Tevag Interior AG) für 20 Jahre, Gradi Arsic, Marcel Trütsch (Rolf Zürcher AG) und Antonio Kälin (Tevag Interior AG) für  jeweils 15 Jahre sowie Martina Züger und Marcel Schnellmann (Tevag Interior) für jeweils 10 Jahre Firmentreue geehrt.

Und natürlich fand auch noch die Siegerehrung für die Wettkämpfe vom Vormittag statt: Team 2 bestehend aus Kevin, Denise, Silvia, Lara und Johnny konnte den Sieg für sich verbuchen!

Anschliessend rodelten wir über 31 Kurven und 480 Höhenmeter die 3060 Meter lange Abfahrt ins Tal hinunter. Dies bereitete allen riesigen Spass, zumal jeder sein Tempo mit dem Bremshebel selber bestimmen konnte – zumindest so lange, bis ein „Schnellerer“ hinter ihm auf der Lauer war. J

Dankbar für den gelungenen, erlebnisreichen Firmenausflug, kehrten wir am Abend in bester Stimmung nach Hause zurück.

 

Biathlon: ist eine vornehmlich im Winter ausgetragene Kombinationssportart die sich als den Disziplinen Skilanglauf und Schiessen zusammensetzt. Beim Langlauf handelt es sich um eine Ausdauer- und beim Schießen um eine Präzisionssportart, die beim Biathlon vereint werden.

 

 

Herzliche Gratulation zur bestandenen Lehrabschlussprüfung

Wir gratulieren Leandra Schatt ganz herzlich zur bestandenen Lehrabschlussprüfung als Zeichnerin Fachrichtung Innenarchitektur, welche sie als beste im Kanton Schwyz und 2. Beste der ganzen Schweiz grandios abgeschlossen hat.

Leandra Schatt wird unser Team weiterhin tatkräftig unterstützen. Wir freuen uns, dass sie bei uns bleibt.

Auch gratulieren wir Lukas Rüttimann zur bestandenen Schreiner Ausbildung. Ihm wünschen wir für die weitere berufliche Zukunft alles Gute und danken ihm für sein Engagement in unserem Betrieb.

(mehr …)

Ein gelungener Event, unsere 30. Firmenjahrjubiläum’s Feier

Mit feinen Häppchen und feinem Wein wurde mit Freude auf die 30 Firmenjahre angestossen.
Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, aus fach­kundi­gem Munde neue Möglich­keiten für die stilvolle Gestaltung von Räumen, Bädern und Küchen kennen zu lernen. (mehr …)

Zukunftstag bei Rolf Zürcher AG

In kreativer Zusammenarbeit gestalten die jungen Mädchen ihr eigenes Wunsch-Schlafzimmer.

Die Verpflegung am Mittag war eine gemütliche Abwechslung und eine Stärkung für den Nachmittag.

Wir wünschen diesen jungen Damen eine erfolgreiche Zukunft.

Unser Firmenausflug vom 8. September 2017

Raus aus dem Alltag – rein in die imposante Bergwelt!

Wir reisten gemeinsam in die Innerschweiz. 

Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  der Rolf Zürcher AG Pfäffikon und der Tevag Interior AG Altendorf reisten bei herrlichem Herbstwetter in den inneren Teil unseres schönen Kantons. Ziel des gemeinsamen Firmenausflugs war die „Rigi“ im Herzen der Zentralschweiz.

Von Vitznau aus fuhr die fröhliche Schar mit der Zahnradbahn bis zur Station Rigi-Kaltbad, um anschliessend den restlichen Weg bis zum Gipfel Rigi-Kulm unter die sportlichen Füsse zu nehmen.
Dabei liessen wir uns von der herrlichen Bergwelt und der landschaftlichen Schönheit beeindrucken.

Auf dem Gipfel angekommen, erwartete uns nach dem Apéro ein schmackhaftes Mittagessen.

Anschliessend konnte jede/r bei einem Quiz seine zeichnerischen Talente, sowie sein Wissen über die Schweiz im Allgemeinen, und den Kanton Schwyz im Besonderen, unter Beweis stellen. So manche/r wird sich gedacht haben: „Gopfriedstutz, das han ich doch mal gwüsst“.

Auch dieses Jahr gab es wieder Grund zum Feiern; Inhaber und Geschäftsführer Rolf Zürcher gratulierte 3 langjährigen Mitarbeitern zu ihren Firmenjubiläen und dankte für deren unermüdlichen Einsatz: Thomas Gassmann (Tevag Interior) und Thomas Heiniger (Rolf Zürcher AG) wurden, für jeweils 20 Jahre und Vlasta Rakic (Tevag Interior) für 15 Jahre Firmentreue, geehrt.

Dass die Rigi ihren Namen „Königin der Berge“ zu Recht trägt, zeigte sich eindrücklich, nachdem sich am Nachmittag das anfängliche Gewölk verzogen hatte: Uns bot sich eine atemberaubende Sicht auf die umliegende Bergwelt, umgeben von Vierwaldstätter-, Zuger- und Lauerzersee.

Nach der Rückkehr mit der Vitznau-Rigi-Bahn ins Tal, erwartete uns als krönender Abschluss eine Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee bis nach Brunnen.

Dankbar für den wunderbaren Tag kehrten wir am Abend bestens gelaunt und vollbepackt mit vielen schönen Eindrücken nach Hause und in den Alltag zurück.

Verschnaufpause während des Aufstiegs zum Rigi-Kulm